Ein guter Einsatzleiter kann den Schaden nicht ungeschehen machen.
Aber er kann verhindern, dass er sich ausbreitet.

Koordination der Sofortmaßnahmen

Jeder Brand- und Wasserschaden ist katastrophal und hat das Potenzial, sich auszuweiten. Wie schlimm es am Ende gewesen ist, entscheidet sich in den Stunden und Tagen nach dem Löschen und Trocknen. Es ist der Schaden nach dem Schaden – die Zeit, in der die Produktion stillsteht, der Umsatzausfall durch nicht verwertete Ware, die verloren gegangenen Daten, der Sanierungsaufwand.

Wird sich die Katastrophe voll entfalten? Das hängt natürlich mit den Erstmaßnahmen zusammen. Aber auch mit den Entscheidungen direkt danach. Selbstverständlich steht Ihnen die Klaus Lorenz GmbH mit dem Know-how, den Spezialisten und der technischen Ausstattung zur Verfügung, die Sie von einem der größten Anbieter für Brand- und Wasserschaden-Sanierung in Deutschland erwarten.

Doch den Unterschied macht nicht das Equipment.
Den Unterschied machen die Menschen am Ort des Geschehens.

Bei der Klaus Lorenz GmbH steht Ihnen ein Team hoch kompetenter Fachleute zur Verfügung. Für Sie besonders wichtig ist der erfahrene umsichtige Einsatzleiter. Unser Mann ist in kürzester Zeit vor Ort. Er weiß, was zu tun ist und trifft die richtigen Entscheidungen. Er hat die nötigen geschulten Fachkräfte sofort am Telefon und wenig später im Einsatz. In den kommenden Tagen koordiniert er engagiert und punktgenau die Maßnahmen, bis alles wieder so ist, wie es sein soll.

Neben dem Fachlichen ist die Kommunikation seine Stärke. Er motiviert die Einsatzteams, er bindet Sie und Ihr Team in das Geschehen ein – und findet Wege, damit Ihre Arbeit auch während der Sanierung so schnell wie möglich weitergehen kann. Gleichzeitig kommuniziert das Unternehmen eng mit den tätigen Versicherungen, Sachverständigen und – wenn involviert – Behördenvertretern.

Schadensmeldung
Ob es sich um einen kleinen oder großen Schaden handelt: um einen noch größeren Folgeschaden zu vermeiden, sollten Sie sofort reagieren. Nur eine rechtzeitige Meldung gewährleistet ein schnelles Ergreifen von Notmaßnahmen.

Not- und Erstmaßnahmen
Hier unterstützen wir Sie schnell und unkompliziert den bereits entstandenen Schaden zu begrenzen. Dazu gehören beispielsweise die Abschottung der Schadenstelle, Korrosionsstoppmaßnahmen oder eine Notabdeckung als Witterungsschutz. Was Sie im Vorfeld schon selbst beitragen können, erfahren Sie hier in der Checkliste "Sofort- und Schadenminderungsmaßnahmen in einem Notfall".

Schadensaufnahme / unabhängige Begutachtung
Der Schaden wird in aller Regel unabhängig und nach wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten beurteilt und bewertet. Auch vorhandene chemische Gutachten oder Umweltauflagen, firmenspezifische Gegebenheiten und Weisungen und Anweisungen sonstiger fremdeingeschalteter Institutionen müssen und werden berücksichtigt.

Angebot / Nachweisarbeit
Ein umfangreiches Angebot wird wunschgemäß, selbstverständlich unter Berücksichtigung von Vorschriften und Richtlinien, erstellt. Alternativ zur Einzelaufstellung wird die Arbeitsausführung auf Festpreisbasis oder zum Nachweis angeboten und ausgeführt.

Sanierung
Neben der eigentlichen Fachsanierung übernehmen wir auf Wunsch gerne die gesamte Koordination. Sowohl die Planung des Sanierungsablaufes als auch die der Sicherheit dienenden Aufgaben. Hierzu zählen der Schutz der Gesundheit aller im Schaden Beteiligten, die Dokumentation und die Überwachung. Ganz speziell, wenn bei der Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes fachspezialisierte Subunternehmer benötigt werden.

 

Service

 

Bundesweite Hotline
für Ihren Schadenfall:

 

call0 42 92.81 51 81

Hotline

--------------